game_everquest_2_wallpaper

Everquest-Entwickler Brad McQuaid plant neues MMORPG

Fans des ursprünglichen Everquest können sich auf ein neues MMORPG von Erfinder Brad McQuaid freuen.

Brad McQuaid war maßgeblich bei Sony Online Entertainment an der Entwicklung der Everquest-Spiele sowie an Vanguard: Saga of Heroes beteiligt. Im Rahmen einer Entlassungswelle im Sommer dieses Jahres musste auch er seinen Hut nehmen. Das spornte ihn jedoch nur noch mehr an, seine Vision eines neues MMORPGs umzusetzen. Natürlich verrät er noch nicht, worum es in dem Spiel gehen wird, jedoch will er das Projekt über Kickstarter finanzieren. Schon andere Spiele wie die MMOs Camelot Unchained oder Pathfinder Online sowie Chris Roberts Weltraum-Action-MMO Star Citizen oder das Single-Player-RPG Project Eternity von Obsidian Entertainment konnten über die Crowdfunding-Plattform mehr als erfolgreich finanziert werden.

McQuaid ließ seine Fans über Twitter wissen, dass man die Kickstarter-Kampagne in etwa drei Wochen starten werde. Bis dahin solle man ihm Fragen zu seinem neuen Projekt per E-Mail zukommen lassen, die er dann in einem Video während der Kickstarter-Finanzierungsphase beantworten werde. Als Tipp gab er, dass es sich um eine High-Fantasy-Welt in seinem neuen Spiel handle und wer Everquest 1 und Vanguard: Saga of Heroes kennen würde, der hätte schon ein ungefähres Bild von dem, was er aktuell plane. Zudem meinte er, dass er mit dem Spiel eine Herausforderung bieten wolle und nichts, was irgendwie alles sein und jeden zufriedenstelle möchte. Es soll ein Hardcore-MMO werden, was aber nicht bedeuten soll, dass sich jüngere Spieler ausgegrenzt fühlen müssen. Jedoch werde man mit dem Spiel definitiv gefordert werden, was den Anspruch in diesem Genre wieder in die Höhe treiben sollte.

Wir dürfen also gespannt darauf sein, was Brad McQuaid da für ein interessantes Süppchen kocht und wie genau seine Vision eines modernen MMORPGs aussieht, das dennoch anspruchsvoll sein soll.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours